Ironic

Eines der schöneren Friends Zitate ist ja: „Isn’t it ironic?“ „Yeah, and given my lifelong search for irony, you can imagine how happy I am.“ Gestern sollte der wirklich allerbeste Tag des Jahres 2021 werden, ich hatte mich mental korrekt darauf vorbereitet, der Cremant lag kalt, ich hatte den Tag komplett durchgetaktet mit dem Ziel, mich abends dann mit einem …

Weiterlesen …

Dis-/Reintegration

Theater- und Konzertkarten gekauft. Plural. Wegen der Fröhlichkeit.

Naja.

18.25h die Erkenntnis. Ich bin durch.

Blow

In der von mir bewohnten Immobilie stehen nun Trocknungsgeräte, und das ist auf mehreren Ebenen sehr schlecht, aber wir haben ja einen Status von ‚Schlecht‘ erreicht, wo intrapandemisch überhaupt gar nichts mehr jemals noch einen Unterschied machen könnte. Beginnen wir mit der guten Neuigkeit: Es stehen also drei Trocknungsgeräte rum, ein riesiges im Keller, zwei kleine oben, eins in der …

Weiterlesen …

Closet

Ein Tag Sonne, Gartenbüro und Vitamin D-Produktion und zack, wieder vorbei. Damit ist der Frühling wohl offiziell dieses Jahr ausgefallen, und das ist insofern schade, dass ich ja nur im Frühling optimistisch und zugewandt bin. Naja, dann fällt diese Periode 2021 auch aus. Immerhin scheint das Liebesleben meiner Mutter wieder geordnet, der Hase war via WhatsApp (und dann soll mal …

Weiterlesen …

Digest

Ich liege im Bett mit einem Glas Sekt, einer Tafel Schokolade und einem Buch, auf das ich mich sehr gefreut habe. Ich habe es im Juli 2020 von Herrn H. zum Geburtstag bekommen, hatte seitdem aber nie genug Ruhe, nach 10 Stunden beruflichen Lesens abends noch irgendetwas zu lesen, was länger als ein Tweet ist. Jetzt zwinge ich mich, und …

Weiterlesen …

Exkurs Gendern

Ich möchte mit Ihnen über das Gendern sprechen. Und zwar in der Rolle der frühemeritierten Linguistin. Das scheint mir an der Zeit zu sein, denn ich höre in den letzten Tagen und Wochen immer häufiger das Argument, man könne aus „grammatischen Gründen“ leider nicht gendern, oder es sei einfach nicht schön und man habe Angst um die Sprache. Ich möchte …

Weiterlesen …

Tag 3

Literatur im Bett Tag 3. Aufgestanden, Kaffee gemacht, ins Bett gegangen. Jetzt gute Nacht. Morgen muss ich ja schon wieder Kaffee machen. Finde ich jetzt auch nicht unanstrengend. Und irgendwann was essen. Schlechter Kreislauf – wörtlich. Kein Essen – kein Kreislauf – kein Aufstehen – kein Essen. Morgen bestell ich Sommerrollen.

The Plan

Ich lese eifrig vor mich hin. Im Supermarkt war ich auch, im virtuellen Büro war ich 5 Minuten und ließ mir dabei zusehen, wie ich Wäsche aufhänge. Den Rest des Tages habe ich gelesen, und jetzt gleich werde ich aufstehen und Falafel mit Salat machen, das ist momentan mein Lieblingsalltagsessen. Und wenn es richtig bergauf geht, will ich die dann …

Weiterlesen …

Bookends

Erwachsenes Verhalten ist, wenn man verstanden hat, wann man sich aus dem Rennen nehmen muss. Sonntag Theater. Bis dahin Lektüreurlaub.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner