23.08.2022

Meine Güte, ich habe mir soeben eine Tiefkühlpizza gemacht – in meinem neuen Leben habe ich neben dem 10+-Stundenjob noch einen 6-Stunden Pflegejob und muss einfach für sehr viele Menschen Mahlzeiten zubereiten, und zwar dreimal am Tag, da ist man schon mal um 20.30 Uhr fertig und merkt, dass man selber leider noch gar nichts gegessen hat, und dann ist …

Weiterlesen …

12.08.2022

Ich bin frisch verliebt. Venedig hat da nichts mit zu tun, nicht, dass Sie denken „da fährt die Frau nach Venedig, und schon ist sie verliebt“, nein so war es nicht, außerdem – und das kommt jetzt unerwartet, ich war zeitlebens ein leidenschaftlich interessierter Mensch, häufig war das Ziel ein Mann – scheine ich im mittleren Alter jetzt eine eher …

Weiterlesen …

11.08.2022

Bevor ich weiterarbeite, muss ich kurz verarbeiten, dass eventuell das Schwierigste, was ich 2022 gemacht haben werde, die Buchung eines Bahntickets war. Und das kam so: Ich verspüre ja den Wunsch, wieder mehr zu reisen, also schlug Frau N vor, dass wir die 2020 oder 2021 versprochenen Städtetrips doch mal machen könnten, und das am besten immer nur noch im …

Weiterlesen …

10.08.2022

Wissen Sie noch? Afghanistan damals? Ich höre gerade einen Podcast rückwärts, und wir befinden uns jetzt in der Zeit, in der die Truppen aus Afghanistan abgezogen wurden und die ganzen Ortshelfer zum Verrotten zurückgeblieben sind, und ich erinnerte mich kurz daran, dass Frau N und ich das damals recherchierten, um zu verstehen, was passiert, dann waren wir ergriffen, dann waren …

Weiterlesen …

09.08.2022

Herr Buddenbohm schreibt über Eltern, die über den anstehenden Schulstart stöhnen, ich bin so ein Elter. Genaugenommen habe ich nicht gestöhnt, ich habe einmal kurz gebrüllt, aber das gehört zu dem Spiel dazu, Ruhe ist Lava am letzten Ferientag. Ich habe heute wieder gearbeitet, und das gefiel mir ausnehmend schlecht. Ich konnte mich zwar konzentrieren und habe auch das, was …

Weiterlesen …

08.08.2022 (mit Nupsi und Frosch)

Jetzt ist schon wieder alles vorbei. Fuerteventura, Venedig, so viel Urlaub, so viel Vorfreude, und jetzt: Wäsche. Aber gut. Immerhin hatten Frau N und ich eventuell ein bisschen Trennungsschmerz vom Konzept Urlaub, also haben wir soeben einfach direkt den nächsten Urlaub, also für uns ja sogar den übernächsten, für mich persönlich den überübernächsten mindestens, gebucht. Sie erinnern sich, ich wollte …

Weiterlesen …

Herzregen im Urlaub 8 – The End

Es ist 2 Uhr nachts, Frau N und ich sitzen auf Frau Ns Balkon und sagen abwechselnd „oh, mir ist ein bisschen kalt“ und „ja, wie schön das ist“. Zum ersten Mal seit 10 Tagen sitze ich einfach irgendwo und empfinde die Gesamtsituation nicht als – ich leihe das Wort aus dem sehr limitierten aktiven Vokabular von Frau N im …

Weiterlesen …

Herzregen im Urlaub 7 – Irgendwas mit Glas

Wir können es abkürzen: Wir haben insbesondere in den letzten beiden Tagen sehr viel und sehr opulent gegessen, und an Tag 6 oder 7 oder was auch immer in das Land, in dem es sowieso immer sehr leckeres Essen gibt und mit der Maßgabe, dass man einfach isst, was und wie oft und wie kostspielig man möchte wegen Urlaub, ist …

Weiterlesen …

Herzregen im Urlaub 6 – High and Low

Ich hatte ja schon wieder vergessen, wie lustig Doppelkopf ist. Das Spiel ist durchaus komplex (bitte zögern Sie nicht, an dieser Stelle zu sagen, dass es ja noch VIEL komplexer geht), und ich habe es noch nie mit anderen Menschen gespielt als Herrn H und Herrn und Frau N. Ich möchte sagen, dass die Kombination hervorragend ist, denn Erfahrung trifft …

Weiterlesen …

Herzregen im Urlaub 5 – TOW the new name

So, Zeit, die Reihe umzubenennen, ab heute dann eine Woche Herzregen im Urlaub. Mal gucken, eventuell brechen wir vorab den Kontakt ab, aber ich hoffe, das noch rumreißen zu können, so weit gehe ich sonst nur in Härtefällen. Außerdem ist anzunehmen, dass die neue Kontaktlinie dann zwischen den Geschlechtern verliefe, aber wenn ich noch einmal die inzwischen seit 13 Jahren …

Weiterlesen …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner