28.08.2022

Neulich dachte ich ja, ich sei in einen mir vorher nicht bekannten Supermarkt verliebt, aber wie es so ist mit der Liebe, manchmal reicht ein winziges Signal, um die neue Liebe, die so viel verspricht, in einer Millisekunde zu entzaubern. Ich erinnere mich an eine Dose Faxe Bier, die mir angeboten wurde und die nichts für mich tat, romantisch gesehen, oder einen wirklich schlechten Witz, sicherlich könnte auch irgend ein dummer AfD-Spruch so etwas auslösen. Der neue Supermarkt hat viele Design-Preise gewonnen, und zurecht, und alle Produkte, die angeboten werden, sind exakt so, wie ich sie möchte, die Mitarbeiter:innen sind freundlich und zugewandt, zudem sehr hübsch gekleidet, es gibt Milch vom Bauern nebenan aus der Zapfstation, Wiesensalat-Mischung mit Blüten, sehr gut, wenn im Garten einfach alles vertrocknet ist, und eine Obst- und Gemüseabteilung, die so toll und marktähnlich (natürlich gibt es auch einen echten Fake-Marktstand, wo ein Mensch alles auf Wunsch abpackt und es so Produkte gibt, die man sonst nur aus der Biokiste kennt, das Tolle ist aber, dass man sie dort einfach nicht kaufen kann, Mairübchen zum Beispiel) aussieht, dass ich beim ersten Besuch zu Herrn H sagte: „Wenn alle Gemüseabteilungen in Deutschland so aussehen würden, könnte die Fleischindustrie dichtmachen.“

Naja, der Nachteil ist, dass ich exakt in diesem tollen neuen Supermarkt stand, als ich den Anruf bekam, dass meine Mutter schwer verunfallt war, und seitdem tue ich mich etwas schwer damit, dorthin zu gehen, auch mein sehr zugewandtes, der Objektliebe sehr ähnliche Gefühl, verblasste leider sehr. Das ist ja insofern gar nicht schlimm, dass ich ja mein ganzes Leben auch ohne diesen Supermarkt nicht verhungert bin, und ich weiß ja theoretisch jetzt, wenn es keine essbaren Blüten mehr im Garten gibt wegen Klimawandels, dass ich ohne Weiteres dorthin gehen kann, und da kriege ich dann alles, was ich brauche. In schön und frisch. Das ist an sich ja ein schönes Gefühl.

Aus dem Bedürfnis heraus, nach vielen Jahren des Verharrens meine Wohnumgebung in etwas zu verwandeln, was nicht nur in meinen Augen sehr schön, sondern auch funktional und praktisch ist, bin ich wieder zwei Schritte weiter, und zwar habe ich jetzt einen Milchaufschäumer, der nicht beschichtet ist und in die Spülmaschine kann, zumindest alles, was mit Milch in Kontakt kommt, und das ist ein Quantensprung im Bereich Komfort und Hygiene, bei den beschichteten Dingern ist mir immer mit der Zeit unten an einzelnen Stellen was angepappt, und dann wurde die Reinigung schwierig, und dann ging die Beschichtung kaputt, und dann kaufte ich einen neuen, diese Spirale ist jetzt durchbrochen. Edelstahl, Spülmaschine, alles gut. Das Gerät ist sogar aus der Serie, aus der auch andere Geräte in der Küche sind, das sprach mich sehr an. Es gibt jedoch eine Eigenheit, die so viele produktdesignfragen in mir aufwirft, dass ich wirklich fast so fassungslos bin, wie bei der Vor-Ort-Begutachtung des Regalsystems seinerzeit, als sich herausstellte, dass die hohen Schubladen exakt so viel Fassungsvermögen haben wie die flachen Schubladen, mit einer doppelt so großen Blende davor. So ein Unsinn. Wenn der Milchschäumer in der Steckdose steckt, ist er an. Die einzige Möglichkeit, ihn auszuschalten, ist durch ziehen des Steckers. So ein Unsinn.

Und dann ist da noch der Staubsaug-Wisch-Roboter, zu dem ich weiß, dass ich an der Stelle Extreme-Late Adopter bin, wie sich anschließend herausstellte. Ich habe keine Ahnung, wie ich jemals ohne leben konnte. Robert saugt jeden Tag zwei volle Behälterladungen Haare von irgendwelchen Tieren weg, ohne, dass ich irgendetwas tun muss, und dafür bin ich ihm sehr dankbar. Heute haben wir uns dem Thema Wischen gewidmet, und die Wohnung ist komplett, also wirklich komplett, gewischt und tippitoppi sauber. Ich habe viele Worte, aber ich kann gar keine Worte dafür haben, wie super das ist, dass ich daran an keiner Stelle beteiligt war. Wenn Sie also alle, wirklich alle irgendein Haushaltsgerät haben, von dem Sie denken, dass ich das vielleicht nicht habe, von dem aber die ganze Welt begeistert ist: Shoot! I wanna have them all!

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner