22.11.22

Heute muss man ja bloggen, das Datum ist noch schöner, als neulich. Ich bin jetzt schon traurig, wenn die 22 hinten weg ist, und das nicht nur, weil dann schon wieder ein Jahr rum ist, und wenn das so weiter geht wie in den letzten 15 Jahren, bin ich übermorgen in Rente (ich glaube nicht, dass ich jemals in Rente gehe, ist aber in meinem operativen Gebiet auch nicht nötig, also natürlich möchte ich irgendwann in Rente gehen, ich will nicht mein ganzes Leben gegen irgendwelche Deadlines anarbeiten, andererseits ist der interessanteste Teil meines Jobs dergestalt, dass ich gar keine Deadlines habe und nur einfach Sachen können muss, und das geht ja hoffentlich vorerst nicht weg, in 20 Jahren auch nicht, und dann kann ich das ja noch elegant von der Seitenlinie machen, wenn ich Lust habe, und momentan kann ich mir gut vorstellen, dass ich das Adrenalin, welches ich zum Beispiel heute so freigesetzt habe, ganz langsam wieder wegtrainieren müsste. Wie bei so einem Sportler, wenn man als Fußballer viele Jahre Haltung auf dem Platz bewiesen hat, hört man ja auch nicht einfach so auf mit seiner Haltung.

Elon Musk, Donald Trump, kriegen alle Weihnachten einen Präsentkorb von mir, soviel sei gesagt. Alles sehr spannend, viel Unruhe, viel Hektik, viel Panik, das ist ja quasi meine Lieblingssituation, wenn alle mit den Armen rudern, ich bin dann sofort dieser ganz entspannte Mensch, der seine Mutter dabei begleitet, für den Hasen eine gefütterte Strickjacke zu kaufen, weil der Hase ja bei der Tafel aushilft und mit 79 Dinge von Tür zu Tür bringt, wie Essen auf Rädern, und der Mantel, den der Hase dabei trägt, gefällt der Frau Mama nicht, Farbe schlecht, Schnitt schlecht, außerdem muss er sich ja gut darin bewegen können, wenn er immer so wie ein junges Fohlen aus dem Auto springt, da wäre so ein Hoodie doch gut, er muss aber kuschelig sein und innen Teddyfell haben, damit der Hase nicht friert, und weil ich das ja bestellen muss, darf es zumindest außen kein Polyester haben, ich zerschieße mir ja alle Algorithmen der Welt, wenn ich jetzt was aus Polyester bestelle (YouTube wird vom Teenager mitgenutzt, aber lassen Sie uns nicht darüber sprechen, es nervt UNFASSBAR, wenn man nur noch Quatsch angezeigt bekommt), und dann soll unten so ein schönes großes Bündchen sein, und an den Ärmeln natürlich auch, Muster ist eigentlich schön, aber keinesfalls Rentier, also außen Wolle oder Baumwollstrick, innen Teddyfell oder Fleece, lieber Teddyfell, ist ja klar, ein schönes Anthrazit wäre gut, Größe L, aber man ist sich eigentlich nicht sicher, Hase ist normalgroß, normalschlank, alles normal, aber normal gibt es 2022 nicht mehr, und dann findet man eine Jacke, die alle Kriterien erfüllt, in den Augen der Mutter auch ansprechend aussieht, und dann wird die am 2. Januar geliefert. Naja.

Ich habe eine andere bestellt, ich kann nicht mein ganzes Leben nach einer Jacke für den Hasen suchen. Sie wird schön sein. Das Kind wird sie probetragen, sie sind beide 1,85, Ona ist ein Spargel, aber wenn es an ihm alles wabbelt, dann ist sie gut. Und Hase wird sich freuen. Ich mach lieber wieder mit der anderen Sache weiter.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner